Stiftung mercurial

Sozialpädagogischs Projekt im Landkreis Osnabrück

In unserer Heimatstadt Bramsche waren wir Träger der Integrativen Kindergartengruppe "Auf dem Vogelbaum" in Bramsche-Achmer. Diese Kindergartenarbeit hat sich nach einer Kooperation mit dem Sozialwerk Evinghausen inzwischen verselbständigt, so dass diese mehrjährige Aufbauarbeit für uns abgeschlossen ist. Trozdem arbeiten wir (wie auch die Stadt Bramsche) mit dem Integrativen Waldorfkindergarten Auf dem Vogelbaum, Bramsche-Achmer, eng und freundschaftlich zusammen.

Sozial- und Naturpädagogik in Bramsche

Auch in der sozialtherapeutischen Arbeit in unserem "Kleinod" am Helmkämper Ort in Bramsche-Evinghausen mit angeschlossenem Hort  steht die Waldorfpädagogik im Mittelpunkt. Hier verwirklichen wir ein außerschulisches Betreuungs- und Freizeitgestaltungsangebot für Kinder und Jugendliche und arbeiten dabei - insbesondere in der engagierten Einzelbetreuung - eng zusammen mit den jeweiligen Jugendämtern und der Johannesschule in Bramsche-Evinghausen. 

Unser ergänzendes Anliegen ist dabei die soziale Einbindung der anvertrauten Betreuten mit die Integration einer handlungsorientierte, natur- und erlebnispädagogischen Arbeit. Aber auch ergänzendes Betreuungsangebot wie z. B. das Segeln oder Kanufahren mit Jugendlichen, Zelten in der freien Natur und naturverbundenes Tun auf dem Freigelände, unserem Kleinod am Helmkämper Ort mit Bauwagen und Tipi. Die Arbeit ist auch für die sozialpädagogischen Fachkräfte täglich eine Herausforderung, der sich Iris Meyer-Regenbrecht und Sabine Kreye aber gerne und freudig stellen.   

 

übrigens:

Wir sind vom Nieders. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie als "niedrigschwelliges Betreuungsangebot" mit Betreuungsgruppen für Menschen mit geistigen Behinderungen anerkannt, zusätzlich ist unser Sozialpädagogischer Hort seit 1.3.2010 durch die Untere Schulbehörde anerkannt. 

Wir sind Gründungsmitglied des unter Schirmherrschaft der BINGO!-Umweltstiftung ins Leben gerufenen Natur-Netz-Niedersachsen e.V.   

Mit Hilfe der BINGO-Umweltstiftung konnten wir jetzt für alle Kinder im Kleinod zur Förderung des Naturerlebens WATHOSEN anschaffen, so dass für den Aufenthalt im Freien bei jedem Wetter keine "Ausreden" mehr kommen. Danke!

Es soll inzwischen sogar Kinder imn Kleinod geben, die sich zum Spielen im Venner Mühlenbach - und auch sonst im Freien - schlechtes Wetter wünschen....